Airbag

Rein ins Luftkissen

Der Airbag ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein megagroßes mit Luft befülltes Kissen. Der Airbag ist eine Alternative zum Foam Pit (Schaumstoffgrube, Schnitzelgrube). Hier kannst du gewagtere Sprünge üben und sanft auf dem Luftkissen landen. Du hast auch mehr Zeit fürs Springen, da du den Airbag schneller als die Foam Pits verlassen kannst.

Maxximale Landung

Das megagroße Airbag (Luftkissen) macht nicht nur irre Spaß, sondern gibt dir auch die Möglichkeit, sicher und weich zu landen. 

Sicherheitsregeln: 

  • ab 12 Jahre
  • nicht mit dem Kopf voraus springen
  • springe erst, wenn auch wirklich keine Gefahr für andere besteht
  • versuche keine Tricks, die du nicht beherrscht
  • den Airbag nach dem Sprung bitte sofort verlassen

Trampolin-Facts

In 2014 stellte Paul Starosciak einen weiteren Weltrekord im Trampolinspringen auf mit den meist aufeinanderfolgenden Sprüngen. Dabei sprang er vom Trampolin ab und hielt sich an einer Stange fest und lies sich mit den Rücken wieder auf das Trampolin fallen und anschließen sprang er wieder zum Reck hoch, um sich fest zu halten und das 39-mal in Folge.